Yachtcharter Seychellen

Yacht-Charter Mahé + Yacht-Charter Praslin + Inseln + Atolle + Reisen + Urlaub + Segeln + Tauchen + Schnorcheln + Segelboot Charter + Segelyacht + Katamaran

Stützpunkt/Marina: Baie St.Anne/Praslin, Port Victoria/Mahé

Land-Karte Seychellen
Land-Karte Seychellen / Indischer Ozean

 

 

Erlebnisse, Erfahrungen, Kommentare

Proviant bunkern auf den Seychellen
Rosemarie Haack
(Stand November 2013)

Zu den Aufgaben am Ankunftstag gehört neben der Übernahme des Schiffes, die Versorgung mit Lebensmitteln. Ich bin bei einigen Seychellen Törns auf dem Einzelbucherkatamaran von SO LONG Yachting wärend der SO LONG Charterweek Seychellen mitgesegelt. Meine Empfehlung ist es, unbedingt den Service von Dream Yachting zu nutzen. Ich habe die Abrechnung von Dream Yacht ein paar Mal überprüft, sie war immer korrekt.

Wir haben gute Erfahrungen gemacht mit den folgenden Bestellungen (für 10 Tage, 6 bis 7 Personen):

Bananen 2 kg    Macht nichts wenn sie grün sind, reifen in 2 -3 Tagen, etwas schneller wenn mit Zitrusfrüchten zusammen
Mango 2 kg
Ananas 2 kg

Es ist nicht immer gesagt, dass dies Obst auch geliefert wird, gibt es manchmal einfach nicht. Orangen und Äpfel sind Importe aus Südafrika und liegen meist seit einiger Zeit in der Kühlung, also besser vor Ort selber aussuchen. Manchmal gibt es in den Läden auch Papaya, aber nachfragen, – wir haben sie mal mit Kürbis (Pumpkin) verwechselt.
Gemüse
Tomaten 2 kg    Sind auch häufig noch grün, reifen auch nach und schmecken trotzdem
Zwiebeln 1 kg    Muss man nicht schleppen
Kartoffeln 2 kg    Muss man nicht schleppen

Desweiteren haben wir bestellt 3 x Butter, 30 Eier (sind schwierig zu transportieren), 2 l Milch, 2 x Brot (ist abends manchmal nicht mehr zu kriegen und so ist das Frühstück gesichert). Sonnenblumenöl und Essig haben wir auch bestellt. Wir hatten auch einmal Salt & Pepper bestellt – es war wirklich Salz und Pfeffer, aber bereits gemischt in einer Dose.

Einmal Grillkohle bestellen wir auch immer. Die Grillanzünder bringen wir aus Deutschland mit, sie funktionieren dann! Und natürlich werden auch Toilettenpapier, Alufolie und Mülltüten bestellt.

Nun zu den Getränken:
Wasser: Wir haben für 7 Personen zunächst 78 Flaschen (1 l) bestellt. Es wird im Sixpack geliefert. Wir haben tatsächlich 2 bis 3 l Wasser pro Tag pro Person getrunken! Achim hat immer einen Filzstift dabei, so kann jeder auf dem Flaschendeckel seine Flasche kennzeichnen. Bier bestellen wir immer „Seybrew“ – gebraut nach deutschem Reinheitsgebot. Es wird in Kästen mit 24 Flaschen geliefert, auf Kästen und Glasflaschen ist Pfand. Auf dem Katamaran lässt sich das sehr gut stauen. Diese Mengen reichen meist nicht für den gesamten Törn, aber beim Zwischenstopp an der Basis zum Wäschewechsel und Besuch des Vallee de Mai kann nachgebunkert werden. Es ist dann auch der Verbrauch bekannt. Feste Crews kennen sicherlich den Verbrauch besser, als die Einzelbucher.

Aus Deutschland bringen wir Kaffee und Filtertüten mit, der schmeckt dann auch. Bei der Schiffsübernahme darauf achten, dass der Filter und eine entsprechende Kanne auch an Bord sind.

Soweit zur Lieferung „an Bord“ nun zu den Einkaufsmöglichkeiten. Es gibt einige sogenannte Supermärkte an der Baie St. Anne auf Praslin. Es sind jedoch keine gut sortierten Geschäfte, wie wir sie aus anderen Gegenden kennen. Es sind kleine Kaufmannsläden mit einem organisierten Chaos. Man muss fragen, sich umschauen und wird Artikel finden, die man nicht erwartet hat. Der erste ist einige Minuten von der Basis entfernt. Wann er geöffnet ist, kann man vom Steg aus erkennen. Hier haben wir Wein (meist aus Südafrika), Säfte, Softdrinks und auch Eis zur schnellen Kühlung bekommen. In den Kühltruhen gibt es auch Fleisch, Fisch, Hamburger und Würstchen. Bei umfangreichen Einkäufen liefern sie auch ans Schiff. Sie haben auch ein Großraumtaxi und bestellen auch einen Tisch im Restaurant für den Abend.

Ein paar Minuten weiter ist der nächste kleine Kaufmannsladen. Sie hatten manchmal noch anderes Obst und Gemüse. Gleich nebenan ist auch ein kleiner Imbiss, ein „Take away“. Sie kochen täglich verschiedene Gerichte, die man ab ca. 12.00 Uhr mitnehmen kann. Haben wir auch meist am ersten Tag genutzt. Waren immer sehr schmackhaft und preiswert. Nicht zu spät hingehen, dann ist das Essen alle. Das Restaurant im selben Haus war in den letzten Jahren meistens geschlossen.

Der größte der Kaufmannsläden ist der Shiva Market. Dorthin sind es gut 10 bis 15 Minuten zu laufen. Dran denken auf den Seychellen ist Linksverkehr, also auf der rechten Straßenseite gehen. Da auch die Einkäufe geschleppt werden müssen, sollten alle Crewmitglieder mitgehen, aber nicht nur zum Tragen, so können auch alle sehen, was es gibt und was nicht.

Auch hier stehen mehrere Tiefkühltruhen mit Fleisch, Fisch, Hamburger und Würstchen. Man muss fragen, was es gibt. Auf den Seychellen muss wirklich so gut wie alles importiert werden. Käse – seit zwei Jahren gibt es Scheibletten. Es gibt auch Käse aus Australien in der Dose, sowie Käseecken „La vache qui rie“. Aufschnitt oder Wurst: Corned Beef in der Dose, Luncheon Meat – Dänisches Frühstücksfleisch aus der Dose, Dänischer gekochter Schinken in der Dose. Thunfisch in Dosen.
Marmelade: sehr gut war beim letzten Mal die Orangenmarmelade aus Malaysia.
Chips: In kleinen Plastiktüten gibt es geröstete Bananenchips und kleine gut gewürzte selbstgemachte Chips. In Plastiktüten gibt es auch „Pain Grillé“, das ist geröstetes Weißbrot und ähnlich wie Zwieback.

Wir müssen am ersten Tag für mehrere Tage (meist 4) einkaufen. In den Ankerbuchten gibt es keine Möglichkeit irgend etwas zu kaufen, auch kein Brot. Wenn der kleine Hafen La Passe auf La Digue angelaufen wird, besteht noch eine Einkaufsmöglichkeit, aber dieser Hafen kann bei bestimmten Windverhältnissen nicht angelaufen werden.

Nun noch ein Thema: der Müll. Wir haben die leeren Plastikflaschen „gefaltet“ und in einer extra Mülltüte gesammelt. Sie sind ja sauber und riechen auch nicht. Die Abfälle vom Obst und Gemüse haben wir in kleinen Plastiktüten z.B. vom Einkauf gesammelt und fest zu geknotet und erst dann in den großen Müllsack gesteckt. Gerüche und auch kleine Viecher waren dadurch eingeschlossen. Es gibt nämlich keine Möglichkeit auf den Inseln den Müll zu entsorgen, erst wieder an der Basis von Dream Yacht.I am text block. Click edit button to change this text.

Preise

Eine Übersicht über das gesamte Yachtangebot finden Sie in unserem Charterkatalog.

Eine gezielte Suche nach Ihrer Traumyacht ist unter Yachtcharter online Seychellen möglich.

Anreise

Der Hin- und Rückflug sollte nach Mahé gehen. Wir übernehmen gern die Flugvermittlung. Gehen Sie dazu bitte auf Flug-Formular. Von Mahé gibt es Inlandflüge und Fähren nach Praslin. Wir übernehmen gern für Sie die Organisation. Kosten auf Anfrage.

Wetter

Temperatur-Verhältnisse auf den Seychellen

Temperaturen im Indischen Ozean, Bereich Mahé.

Wetter_Seychelles

Machen Sie mit bei unserer SO LONG Yachting Charterweek Seychellen 2014!

Wir segeln mit mehreren Katamaranen und Yachten von Praslin durch die Inselwelt der Seychellen. Der Termin ist:

07.11.2014 – 16.11.2014

Gesegelt wird auf modernen Katamaranen der Werften Jeanneau, Catana und Fountain Pajot.

Routenplan Charterweek Seychellen

Sie sind als Einzelperson, zu zweit oder zu dritt ganz herzlich willkommen. Die Teilnahmegebühr pro Person und Koje beträgt Euro 1195 in einer Doppelkabine zuzüglich Bordkasse und Flugkosten. Bei Buchung einer ganzen Doppelkabine erhöht sich der Preis pro Person um 70%.

Bei rechtzeitiger Buchung können Sie eine der beiden Einzelkabinen in den Rumpfspitzen des Katamarans erhalten.

Während der verschiedenen Etappen besteht ausführlich Möglichkeit und Zeit die Segeltage auszuwerten. Natürlich gehört dazu auch jede Menge Kommunikation zwischen den Crews z.B. bei den Restaurantbesuchen.

Sie lernen andere begeisterte Segler kennen und können Kontakte knüpfen. Auf diese Weise entstehen neue Chartercrews und vielleicht sind Sie schon bei der nächsten Charterweek mit neuer Crew und selbst gechartertem Schiff dabei.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage unter

Charterweek Sechellen

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.solong.de/yachtcharter/yachtcharter-seychellen